Selbstbestimmtes Leben 

Wir stehen für den Grundsatz “ambulant vor stationär”, damit der Lebensabend in den eigenen vier Wänden würdevoll verbracht werden kann.

Nach unserer Überzeugung soll jeder die Möglichkeit haben, möglichst lange selbstbestimmt im eigenen Haushalt zu leben. Deswegen soll im Bereich der Pflege der Grundsatz „ambulant vor stationär“ gelten. Dafür braucht es ausreichend ambulante Dienste und Hilfen. Für alle, die nicht mehr zu Hause bleiben können oder möchten, brauchen wir ein Netz aus kleinen und heimatnahen Pflegeeinrichtungen.

Selbstbestimmtes Leben – auch im hohen Alter

Den Lebensabend in den eigenen vier Wänden zu verbringen, ist der Wunsch vieler Menschen und der muss von der Politik respektiert und unterstützt werden. Hierfür werden wir den Ausbau alternativer Wohnformen, wie generationsübergreifendes Wohnen oder Wohngruppen für Menschen mit Demenz, fördern. Zur Unterstützung junger Familien, die fürs Alter oder für ihre Eltern vorsorgen, wollen wir uns für eine finanzielle Förderung von barrierefreiem Bauen einsetzen. Auch werden wir uns für den Ausbau von Pflegeangeboten im ländlichen Raum und für mehr Kurzzeit- und Verhinderungspflegeangebote stark machen. Zudem muss die Unterstützung pflegender Angehöriger attraktiver gestaltet werden. Eine deutliche Angleichung ambulanter Pflegeleistungen an die stationären Pflegeleistungen ist hier dringend erforderlich.

Das wollen wir für Sie erreichen

  • „Ambulant vor stationär“ im Pflegebereich
  • Aufbau eines Netzes von kleinen und heimatnahen Pflegeeinrichtungen
  • Anerkennung und Wertschätzung aller Beschäftigten im Gesundheitswesen und deren ordentliche Bezahlung
  • Der Patient im Mittelpunkt, nicht der Profit
  • Medizinische Grundversorgung für alle Bürger
  • Keine weiteren Schließungen von Krankenhäusern
  • Förderung medizinischer Versorgungszentren
  • Impfungen auf freiwilliger Basis